Die Ergotherapie erfolgt immer auf ärztliche Anordnung und findet in Form von Einzel- oder Gruppenbehandlungen statt.

Basis unserer ergotherapeutischen Arbeit ist die genaue Befunderhebung, die uns den aktuellen Entwicklungsstand des Kindes zeigt.

Zur Anwendung kommen verschiedene Testverfahren und Konzepte, die individuell entsprechend der Bedürfnisse des Kindes abgeändert und auch miteinander kombiniert werden.
Wir bieten:

  • OP-Nachsorge mit optimaler Sitzversorgung und Transfertraining
  • Hilfsmittelberatung, -austestung, - versorgung und –training,
    dazu zählen Lagerungshilfen, Rollstühle mit Sitzadaptationen, Therapieräder, Ess- und Anziehhilfen ebenso wie Schreib- und Greifhilfen
  • Alltags- und Selbsthilfetraining in den Bereichen Essen, Anziehen, Toilettengang, Fortbewegung sowie Transfer und Spielgestaltung
  • Elternberatung und Elternanleitung
  • Anfertigung thermoplastischer Lagerungsschienen
  • Mobilisierung der oberen Extremitäten und des Rumpfes
  • Entwicklungsdiagnostik mit verschiedenen Testverfahren wie Münchner funktionelle Entwicklungsdiagnostik, DTVP II und A, COPM
  • Förderung von Wahrnehmung, Grob- und Feinmotorik, Kognition und sozio-emotionaler Kompetenz
  • Klassisches Tapen und KinesioTaping