Stationen

Auf unseren 3 Stationen, der Talstation, der Mittelstation und der Bergstation, sind wir rund um die Uhr für unsere kleinen und großen Patienten da. Es stehen Einzel- und Mehrbettzimmer mit barrierefreier Ausstattung (höhenverstellbare Toiletten, Lifter, barrierefreie Duschen) zur Verfügung. Bei kleinen Kindern oder besonders schwierigen Operationen ist die Mitaufnahme eines Elternteils möglich.

In unserem Intensivzimmer werden unsere Patienten postoperativ an Monitoren für meist eine Nacht intensiv überwacht. Hierfür stehen speziell qualifiziertes Pflegepersonal und das Anästhesieteam zur Verfügung. Die Eltern haben die Möglichkeit während dieser Zeit bei ihrem Kind zu bleiben.

Für die frühpostoperative Behandlung steht ein spezialisiertes Anästhesieteam zur Verfügung, das für die optimale Schmerzbehandlung (vor allem in Form von sog. Schmerzkathetern) sorgt.

Ein zentral gelegener Bereich auf jeder Station eignet sich ideal zum gemeinsamen Spielen, Essen und Austauschen.
Morgens und abends bieten wir unseren Patienten ein Buffet an.

Während des stationären Aufenthalts wird den Patienten ein abwechslungsreiches Angebot zum Basteln, Malen und Spielen im Schlawinertreff angeboten.
Die KlinikClowns besuchen unsere Kinder einmal in der Woche.

Das Wohlbefinden und die Zufriedenheit von unseren Patienen und ihren Eltern liegen uns sehr am Herzen.